Wanderlust

May 20, 2015

Vor kurzem bin ich in Facebook über ein Video gestolpert. Ein Video über mein Herkunftsland Vietnam. Ich habe es mir mehr als einmal angeschaut. Schon beim ersten mal zog sich mein Herz zusammen, ein bittersüßes Gefühl erfüllte mich und je öfter ich dieses wundervolle Werk liefen ließ, desto intensiver nahm ich es wahr.

Ich habe Sehnsucht nach Vietnam. Ich bin zwar in Deutschland geboren und würde mich selbst als ziemlich eingedeutscht bezeichnen, aber ich wusste sofort, dass das Video den wahren Charakter der Kultur Vietnams widerspiegelt. Wer bin ich, dass ich so eine Aussage mache? Ich habe erst dreimal im Leben in Vietnam Urlaub gemacht, das erste Mal als winzige Zweijährige. Die paar Wochen Urlaub in Vietnam machen mich nicht zu einer wirklichen Vietnamesin, wie meine dortigen Landsleute, welche mich selbst sogar als eine Ausländerin bezeichnen. Doch weiß ich, dass dieses Video, dieses wundervolle, kreative Werk das Innerste der Kultur von Vietnam erfasst hat. Denn wenn ich an Vietnam denke, stehe ich nicht an einem weißen Strand mit kristallklaren Wasser mit einer halben Kokosnuss in der Hand. Nein. Kein Traum, kein Idealbild aus dem Katalog. Die harte und wunderschöne Realität sehe ich vor mir. 




Ich spüre die sengende Hitze auf meinem Rücken, vor dem Haus meiner Großtante, während eine kleine Katze schnurrend auf meinem Schoss einschläft. Ich sehe die überfüllten, dreckigen Straßen, voller Leben, das Echo der Hupen ist überall. Ich spüre den Wind in meinen Haaren, gleichzeitig den Schweiß auf meiner Stirn, während ich mit meiner Tante zum Markt fahre. Ich fühle Ehrfurcht und Respekt vor der gewaltigen Natur, so groß und riesig ist sie, wie die Statue Buddhas auf dem einsamen Hügel in der Ferne. Ich rieche die schwere, schwüle Luft, getränkt vom holzigen Geruch der Palmen, sowie das nahende Gewitter, welches uns abkühlen wird. Ich schließe die Augen, während das kühle Wasser aus der Schöpfkelle das Salz des Meeres und die Wärme der Sonne von meinem Körper spült, nach einem langen, trägen Tag.


Tausend Wörter reichen nicht, um meine Sehnsucht nach Vietnam zu beschreiben. Es ist, wie als ob eine Knospe in mir geruht hat und erst in Vietnam aufgeblüht ist und nun zu einer Blüte der unbeschreiblichen Liebe für mein Herkunftsland und dessen Kultur geworden ist. Wie als ob ich dies alles schon immer in mir getragen habe. Ein Zeichen dafür, dass ich genauso vietnamesisch, wie auch deutsch bin. 





Für mich geht es vielleicht erst wieder nächstes Jahr nach Vietnam. Obwohl ich in März in Venedig war, ist meine Wanderlust für dieses Jahr noch nicht gestillt. Deswegen habe ich schon einen Blick auf Hotels und Flüge nach London geworfen, da meine Freundin (Hallo Thanh!) und ich im Herbst vorhaben London zu besuchen. Ich würde mich freuen, wenn die Planung funktionieren würde 


Wollt ihr dieses Jahr noch verreisen, wenn ja, wohin soll es gehen?
Liebst, Alice


7 comments

  1. Ein wirklich toller Post. Ich habe viele vietnamesische Freunde und hab vieles was du geschrieben hast auch schon öfter gehört. Vietnam ist ein sehr schönes Land und steht definitiv auf meiner Liste.
    London ist eine tolle Stadt, es wird einem dort einfach nie langweilig. Ich wünsche euch schon jetzt viel Spaß.
    Liebste Grüße,
    Amira von Double XO :*

    www.doublexo.blogspot.de

    ReplyDelete
  2. So schön geschrieben - da bekomme ich auch direkt Sehnsucht. Ich war zwar auch gerade erst verreist aber mir ist es auch noch nicht genug. Wir überlegen dieses Jahr noch einen Trip nach Thailand zu machen :)
    Brini

    ReplyDelete
  3. Super schöner Beitrag :) Wenn du mal irgendwelche London/ England Reise Tips brauchst ich wohn hier ;) xxx

    dresses-and-travels //@susandollparts

    ReplyDelete
  4. Sehr schöner Beitrag, ich geh dieses Jahr nach Gran Canaria und Mallorca, ich freue mich auch schon total.

    LG Jasmin

    ReplyDelete
  5. Wow, wenn einen da nicht die Reiselust packt, dann weiß ich auch nicht.
    Als London-Unterkunftstipp, schau dir mal das Travellodge an, damit habe ich echt tolle Erfahrungen gemacht und es liegt einfach super, wenn man die Barszene Londons erkunden will :-)

    Liebste Grüße
    Anna

    ReplyDelete
  6. Sehr schöner Text! Ich fahre noch nach Spanien und zum Schüleraustasuch nach China :-)
    Alles Liebe
    Nina

    ReplyDelete
  7. Ich war echt lange nicht mehr in Vietnam. Das letzte Mal war 2011. Ich würde echt gerne bald wieder nach Vietnam, aber diesen Sommer wird daraus nichts. Mit 9 Tagen Ferien habe ich nicht so viel Freiraum, aber ich will schon gerne noch für wenige Tage im Sommer weg. Wohin, weiß ich noch nicht.
    LG Thi

    ReplyDelete

© journalofb. Design by Fearne.