Weekly Review(s) & super Fashion Markt

November 16, 2015

Hallo alle zusammen. Es war etwas still hier in letzter Zeit. Als ich dachte, dass ich nach meinem Praktikum wieder mehr Zeit haben werde, lag ich total falsch. Es stimmt, ich sitze zwar nun nicht mehr acht Stunden am Tag im Büro, aber dafür bin ich jetzt in so viele verschiedene Projekte eingebunden. So wie ich bin, habe ich mich selbst und meine Freizeit wieder mal total überschätzt. Seit Anfang des neuen Semesters bin ich also Mitglied einer Tanzgruppe, überforderte Nachhilfelehrerin und selbst Französisch-Lernerin. Zudem kommt noch mein Blog hinzu, welcher wegen dieser neuen (Lebens-)Projekte etwas zurücktreten musste. 

Letztes Wochenende haben mein Freund und ich uns eine kurze Auszeit gegönnt und sind nach Köln gefahren. Köln hat in unseren Herzen einen besonderen Platz, da wir damals als Freunde zusammen nach Köln gefahren und uns dort erst wirklich näher gekommen sind. Jedenfalls wurde ich zum super Fashion Markt im MAKK eingeladen und da haben wir uns beide gedacht, dass es keine schlechte Idee wäre Köln wieder mal einen Besuch abzustatten. 

Dort haben wir uns auch mit Linh von in high fashion laune getroffen. Wir sind erst mal in burgerlich was essen gegangen, ein echt toller Laden, zugegeben, das Essen war jetzt nicht unbedingt 5 Sterne, aber die Location war wirklich schön! Danach sind wir zum MAKK gelaufen, ich muss sagen, dass mich die Straßen Kölns etwas verwirren, aber wir sind sicher angekommen. Dort wurden wir freundlich begrüßt und uns wurden wirklich coole Goodie Bags überreicht (jedes einzelne ein Unikat), dann ging es auch schon weiter in die Ausstellung. Es wurden Stücke von Modedesignern von A bis Z vorgestellt und es war wirklich interessant zu sehen, was die Designer entworfen haben, jedoch hielt sich mein Interesse in Grenzen, weil ich nicht so viel damit anfangen konnte. 




Danach haben wir uns den eigentlichen Fashion Markt angeschaut, wo Designer ihre Label, Klamotten oder Schmuckstücke präsentierten. Es war wirklich inspirierend sich all die Stücke der Designer anzuschauen, man konnte sehen wie viel Mühe und Arbeit sie darein gesteckt haben. Ich fand das eine oder andere Teil interessant, aber gekauft habe ich mir nichts, denn, das könnt ihr euch bestimmt denken, günstig ist es nicht wirklich. 


 Wunderschöne Handyhüllen, Taschen und Schmuck von ELEKTROPULLI 


Die Atmosphäre war entspannend und nach ausreichendem Schlendern zwischen den Ständen haben wir uns noch im Café hingesetzt um etwas zu plaudern. Alles in allem ein interessanter Abend, wo ich viele neue Eindrücke sammeln konnte und auch endlich mal die süße Linh persönlich kennen gelernt habe :-).Da ich zu dem Zeitpunkt krank war, ging es danach für mich und meinen Freund auch wieder schnell zurück ins Hotel, wo ich erschöpft ins Bett fiel. Am nächsten Tag sind wir noch etwas in Köln spazieren gegangen, wobei wir versucht haben die Innenstadt zu vermeiden, da es verdammt voll war. Trotzdem ist Köln eine liebenswürdige Stadt, die wir wohl noch öfters besuchen werden. 

Soviel zu meinem Update. Ansonsten gibt es nichts neues und meine Woche ist wieder mal vollgestopft. Ich fühle mich in letzter Zeit öfters ausgelaugt und demotiviert. Ich hoffe es liegt nur am Wetter. 

Bis bald, Alice


P.S. Ich möchte kurz etwas zu den Ereignissen letzte Woche am Freitag in Paris sagen. Ich saß zum Zeitpunkt der Geschehnisse am Laptop und war mit meinem Freund in einem Spiel drin, als ich dann zum Handy griff und im Gruppenchat von den schrecklichen Nachrichten las. Ich war schockiert gewesen, habe sofort meinen Verwandten in Paris geschrieben, zum Glück ging es ihnen gut. Es wurde eine unruhige Nacht für mich, auch weil ich dann noch erfuhr, dass in Beirut ebenfalls ein Anschlag verübt wurde. Es ist nicht so, dass ich keine Nachrichten schaue, aber es kommt vor, dass ich aus Zeitgründen nicht dazu komme. Der ganze Strom dieser verheerenden Neuigkeiten, der in den darauffolgenden Tagen auch nicht abnahm, im Gegenteil, es wurde immer mehr, machte mich wirklich sehr traurig und erinnerte mich wieder daran, dass wir alle stets dankbar sein sollten für unser Leben. Mein Beileid und Mitgefühl an alle Opfer dieser unglaublichen Gräueltaten. Ich wünsche uns allen vom Herzen Frieden, auf der ganzen Welt. Mehr nicht. Meine Meinung.




8 comments

  1. Super Bilder! Da wär ich auch gerne gewessen :D

    LG Carla,

    http://closetconfidential2.blogspot.de

    ReplyDelete
  2. Solche wunderschönen Aufnahmen. Ich weiß was du meinst mit dem burgerlich, das gleiche habe ich im Hans im Glück durch. Erst dachte ich das essen ist der Wahnsinn. Aber ich hätte es mir irgendwie besser vor gestellt wenn ich ehrlich bin, aber das Ambiente ist klasse, keines falls!

    Sophie♥

    ReplyDelete
  3. Wow, ich finde besonders die Körbe schön, in denen die Geldbörsen angeboten wurden. Tolle Fotos!

    xx
    Kat

    www.teastoriesblog.com

    ReplyDelete
  4. Toller Beitrag! Die Bilder sind super geworden <3

    Chiara

    http://www.culturewithcoco.com

    ReplyDelete
  5. Das sieht nach einem tollen Tag aus! Ich denke die Sachen von ElektroPulli habe ich auch auf dem Stijlmarkt in München gesehen. Die sehen echt toll aus!
    LG Thi

    ReplyDelete
  6. Die Körbe sind toll und das Foto im Treppenhaus finde ich auch wirklich gelungen! :-)

    -Kati

    ReplyDelete
  7. die Körbchen sind so toll :)
    Und ich mag deinen look so sehr, die boots sind top :)

    alles Liebe deine AMELY ROSE vorbei

    ReplyDelete
  8. Super hübsche Bilder! (: ♡ Ich war an dem Abend auch in der Ausstellung und beim Fashion Super Markt im MAKK und mir hat's ebenfalls super gefallen. (:

    Liebste Grüße
    Lisa von www.confettiblush.com

    ReplyDelete

© journalofb. Design by Fearne.